Commitment is an act

Nachhaltigkeit hat viele Facetten. Deshalb lebt Audi Verantwortung nicht nur in der Beziehung mit seinen Geschäftspartnern. Der Anspruch des Unternehmens ist es, diese Verantwortung gemeinsam mit seinen Partnern entlang der gesamten Lieferkette zu etablieren. Damit verbunden sind zahlreiche weitergehende Anstrengungen.

Innovate and initiate

Eine große Rolle hierbei spielen beispielsweise das Engagement in industrieweiten Initiativen, das Setzen auf neue, innovative Technologien sowie relevante Zertifizierungen und Standards, die helfen, unsere Anforderungen weiterzugeben und sichtbar zu machen.

Aluminium Stewardship Initiative (ASI)

Audi ist Mitglied der Aluminium Stewardship Initiative (ASI). Die Mission von ASI ist es, die verantwortungsvolle Produktion, Beschaffung und Verwaltung von Aluminium anzuerkennen und gemeinsam zu fördern.

Global Battery Alliance

Audi ist seit 2017 aktives Mitglied der Global Battery Alliance. Diese befasst sich mit dem Schutz von Menschenrechten, mit sozialen Standards beim Abbau von Batterie-Rohstoffen und erarbeitet Lösungen für die Wiederverwendung von Lithium-Ionen-Batterien.

CERA Projekt

Um Menschenrechtsverletzungen in unserer eigenen Lieferkette auszuschließen, ist geplant, mittelfristig auch die Nachhaltigkeitsperformance der Bergwerke in unserer Lieferkette zu prüfen. Volkswagen ist daher Anfang 2019 dem CERA Projekt (Certification of Raw Materials) beigetreten, das sich der Entwicklung von Nachhaltigkeitsstandards für Bergwerke verschrieben hat.

Neue Technologien

Der Anspruch der AUDI AG ist es, die Transparenz und Rückverfolgbarkeit in den Lieferketten auch durch den Einsatz neuer Technologien weiter zu erhöhen. Aus diesem Grund pilotieren wir unter anderem den Einsatz von Blockchain-Technologien und Künstlicher Intelligenz in den globalen und komplexen Zulieferketten. Diese ermöglicht es, beispielsweise einen besseren Einblick in die Herkunft von Kobalt, das in Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge verwendet wird, zu erhalten. Auch andere Mineralien, die für die Fahrzeugproduktion genutzt werden, können so nachverfolgt werden. Um nachhaltige Mobilität zu ermöglichen, ist verantwortungsvolle Rohstoffbeschaffung elementar. Die Pilotprojekte sind der Anfang einer umfassenden Entwicklung für mehr Transparenz und Sicherheit in der Lieferkette.

Nationaler Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP)

Die AUDI AG beteiligt sich aktiv an dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) initiierten „Branchendialog Automobilindustrie zur Achtung der Menschenrechte entlang der globalen Liefer- und Wertschöpfungsketten“. Gemeinsam mit weiteren Anspruchsgruppen werden Lösungsansätze entwickelt, um die Einhaltung der Menschenrechte entlang der globalen Liefer- und Wertschöpfungsketten in der deutschen Automobilindustrie zu verbessern. So wird es zum Beispiel um Risiken in Rohstofflieferketten und unternehmensübergreifende Beschwerdemechanismen gehen.

Drive Sustainability Initiative

Hier arbeitet Volkswagen in der Brancheninitiative DRIVE Sustainability unter dem Dach von CSR Europe an der kontinuierlichen Analyse von Nachhaltigkeitsrisiken im Rohstoffsektor und leitet daraus individuelle sowie gemeinsame Maßnahmen mit anderen Automobilherstellern ab. Die Entwicklung des gemeinsamen Fragebogenstandards zur Überprüfung von Nachhaltigkeitsaspekten bei Lieferanten ist ebenfalls Schwerpunkt der Initiative.

Be real talk real

Basis und Rückgrat unseres Nachhaltigkeitsmanagements sind international anerkannte Leitlinien und Grundsätze.

Volkswagen Konzern Leitlinie zu nachhaltigem Rohstoffbezug

2 Seiten, DE

PDF

26,3 KB

Volkswagen Code of Conduct für Geschäftspartner

44 Seiten, DE

PDF

2,9 MB

Sustainable Development Goals 2016 (Englisch)

4 Seiten, EN

PDF

519,5 KB

Nachhaltigkeitsbericht 2019

127 Seiten, DE

PDF

10,1 MB

Grundsatzerklärung Menschenrechte der AUDI AG

1 Seite, DE

PDF

910,1 KB

Der Code of Conduct für Geschäftspartner

Der Code of Conduct für Geschäftspartner des Volkswagen Konzerns fasst zusammen, welche Erwartungen wir an unsere Partner stellen. Begründete Hinweise auf Verstöße gegen diese Anforderungen nehmen wir sehr ernst.

Haben Sie Kenntnis von Verstößen unserer Geschäftspartner gegen den Code of Conduct oder sind Sie von Verstößen direkt betroffen?
Bitte melden Sie sich bei uns unter

Hinweise richtig melden

  

Externe Anlaufstellen

Darüber hinaus können Hinweise auf Verstöße gegen verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln im Sinne der OECD Leitsätze für multinationale Unternehmen über die Nationale Kontaktstelle der Bundesregierung oder jede andere Nationale Kontaktstelle gemeldet werden.

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Schließen

    Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

    Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
    Ihr Audi Team

    The international Audi website

    Discover Audi as a brand, company and employer on our international website. Experience our vision of mobility and let yourself be inspired.

    Audi of America: models, products and services

    Explore the full lineup of SUVs, sedans, e-tron models & more. Build your own, search inventory and explore current special offers.

    Switch to audiusa.com

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.